Suche gute Umzugsfirma?

Gespräche abseits von Technik und Maschinenbau.
Antworten
lukass
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Jul 2020, 18:31

Suche gute Umzugsfirma?

Beitrag von lukass »

Hallo an alle
Habe geplant meine Mama ein bisschen zu erleichtern und auf die Idee angekommen, das ich ihr meine Waschmaschine wie auch Geschirrspüler schenke. Das Problem ist, das meine Eltern ungefähr 90 Km entfernt von mir sind. Leider solche Geräte sind etwas zu groß, das ich Sie in meinem Auto eintragen kann. Aus diesem Grund habe ich entschieden nach eine gute und relativ günstige Umzugsfirma zu suchen, mit die ich die zwei erwähnte Geräte transportieren kann. Hoffe, dass ich hier an richtigen Platz bin, wo ich ein paar nützliche antworten bekommen wurde.

tommas
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Jul 2020, 19:05

Re: Suche gute Umzugsfirma?

Beitrag von tommas »

Es ist echt nett zu hören, dass sich ein Sohn heute so viel über seine Mutter kümmert. Du hast absolut recht, wenn du sagst das man heute solche Geräte ziemlich schwer in seinem eigenen Fahrzeug transportieren kann. Besonders, wenn eure Eltern so weit entfernt sind. Bin auch der Meinung, das eine Umzugsfirma diese Art von Arbeiten am besten tun wurde. Es wäre toll, wenn du uns hier erwähnt hast, wo genau heute deine Eltern leben. So dass wir auch hier wissen welche Firma wir dir Vorschlagen können. Wenn zum Beispiel du und deine Eltern in Schweiz leben, dann wurde ich euch unbedingt Vorschalgen diese Umzugsfirma https://www.mrclean.ch/ zu kontaktieren. Wenn ich euch nur sagen wurde das Sie bis jetzt über 9500 Umzugsreinigung mit Abgabegarantie nur in Stadt Zürich ausgeführt haben. Ist es mehr als genug zu wissen wir gut und professionell Sie seine Arbeit so tun. Dabei wenn irgendwas während dem Transport beschädigt wurde, Sie müssen sich nicht viel darüber kümmern. Alles wurde vorher unterschrieben und ihr Service wurde alle beschädigte Sachen kostenlos reparieren. Hoffe nur, dass ich euch irgendwie weiterhelfen kann.
LG
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht

Antworten