Anzeigen
Maschinenbau-Wissen.de
Die Maschinenbau-Community
Maschinenbau-Wissen
Maschinenbau-Forum
Maschinenbau-Skripte
Maschinenbau-Webverzeichnis
Job-Suche
Bücher-Shop
Maschinenbau-Suche
Anzeigen

Bezeichnungssystem von Aluminiumwerkstoffen

Anzeige

Bezeichnung verschiedener Werkstoffe aus Aluminium

Bezüglich der Werkstoffe aus Aluminium und dessen Legierungen werden, werden ähnlich wie in allen anderen Legierungssystemen auch, grundsätzlich zwei große Gruppen unterschieden. Aluminiumknetlegierungen und Aluminiumgusslegierungen. Für beide gilt ein definiertes Bezeichnungssystem nach europäischer Norm.

Knetlegierungen aus Aluminium können durch Kalt- oder Warmumformen zu Halbzeugen oder Bauteilen verarbeitet werden. Im Gegensatz dazu lassen sich Aluminiumgusslegierungen gar nicht oder nur sehr schwer nachträglich umformen.

Die Bezeichnung von Knetlegierungen aus Aluminium regelt die DIN EN 573:2005. Die Bezeichnung von Gusslegierungen ist in der DIN EN 1706:2010 definiert.

Bezeichnungssystem von Aluminium-Knetlegierungen

In der DIN EN 573 ist folgendes definiert: Die Bezeichnung einer Aluminiumknetlegierung setzt sich aus einer definierten Folge von Buchstaben und Ziffern zusammen.

Beispiel:
EN AW-6061 T6 - optional: EN AW-AlMg1SiCu T6

- EN: es handelt sich um eine europäische Norm
- A: es liegt eine Legierung aus Aluminium mit Zusatzstoffen vor
- W: Knetlegierung (Ableitung vom englischen Wort "wrought")
- 6061: diese Ziffernfolge bezeichnet die genaue Legierungszusammensetzung
- AlMg1SiCu: Angabe der wichtigsten Legierungselemente
- T6: definiert den Werkstoffzustand

In Praxis werden Knetlegierungen aus Aluminium nicht mit einer Werkstoffnummer, sondern mit einer vierstelligen Nummer, vergeben von der Aluminium Association nach einem festgelegten Bezeichnungssystem (DIN EN 573), gekennzeichnet. Hierbei gibt die erste Ziffer das hauptsächliche Legierungselement und damit gleichzeitig die Legierungsgruppe an. Die folgenden Ziffern sind sogenannte Zählnummern, die in chronologischer Reihenfolge zu bereits existierenden Legierungen vergeben werden.
Lesen Sie hier mehr über die Bezeichnung von Aluminiumknetlegierungen.

Bezeichnungssystem von Aluminium-Gusslegierungen

Auch die EN 1706 bedient sich einer Folge von Kürzeln und Ziffern zur eindeutigen Bezeichnung von Aluminiumgusslegierungen.

Beispiel:
EN AC-44400 D T6 - optional: EN AC-AlSi9 D T6

- EN: es handelt sich um eine europäische Norm
- A: es liegt eine Legierung aus Aluminium mit Zusatzstoffen vor
- C: Gusslegierung (Ableitung vom englischen Wort "cast")
- 44400: diese Ziffernfolge bezeichnet die genaue Legierungszusammensetzung
- AlSi9: Angabe der wichtigsten Legierungselemente
- D: Kürzel für das angewendete Gießverfahren
- T6: definiert den Werkstoffzustand

Lesen Sie hier mehr über die Bezeichnung von Aluminiumgusslegierungen.

Anzeige
Anzeigen
Sitemap    |    Über    |    Impressum    |    Datenschutz    |    * = Affiliate-Link
2009 Maschinenbau-Wissen.de
Anzeige