Anzeigen
Maschinenbau-Wissen.de
Die Maschinenbau-Community
Maschinenbau-Wissen
Maschinenbau-Forum
Maschinenbau-Skripte
Maschinenbau-Webverzeichnis
Job-Suche
Bücher-Shop
Maschinenbau-Suche
Anzeigen

Linienstärke in Technischen Zeichnungen

Anzeige

Bei Technischen Zeichnungen ist es wichtig, unterschiedliche Elemente (z.B. Schriften, Körperkonturkanten, Maßlinien) deutlich voneinander unterscheiden zu können. Wenn die Zeichnung mit Tusche angefertigt wird, werden für unterschiedliche Elemente jeweils unterschiedliche Linienstärken verwendet. Damit gewährleistet ist, immer in einer gewünschten Linienstärke zu zeichnen, sind unterschiedliche Tuschestifte erhältlich.

Dabei ist die Grundbreite einer Linie grundsätzlich frei auswählbar, jedoch sollte die Linienstärke immer in einem sinnvollen Verhältnis zur Größe der Zeichnung und des Papierformates stehen. Für Zeichnungen in den Formaten DIN A4 bis DIN A0 finden Sie in den folgenden Absätzen Empfehlungen, welche Linienstärke für welches Format sinnvoll eingesetzt werden kann.

Linienstärke für Zeichnungen in den Formaten DIN A4 bis DIN A2

Bei den "kleinen" Formaten A4, A3 und A2 besteht Auswahl zwischen den Liniengruppen nach 0,7 und 0,5 (DIN 15). Die Erfahrung zeigt jedoch, dass es sinnvoll ist, bei Zeichnungen in diesem Format eine Strichstärke von 0,5mm zu nutzen. Die Basislinie als "breite" Linie hat somit die Strichbreite 0,5mm, daran ausgerichtet verfügt die "mittlere" Linie über 0,35mm Breite, eine "schmale" Linie ist dann 0,25mm breit.
In der unten aufgeführten Tabelle können Sie ablesen, welche Elemente mit welcher Linienstärke und Strichbreite zu zeichnen sind.

Linienart Linienbreite / Strichstärke Verwendung
breit 0,5 mm
  • Sichtbare Kanten und Umrisse
mittel 0,35 mm
  • Verdeckte Kanten und verdeckte Umrisse
  • Schrift (für Maße und andere Beschriftungen)
schmal 0,25 mm
  • Maßlinien & Maßhilfslinien
  • Bezugslinien
  • Schraffuren
  • Zeichen für Oberflächenangaben
  • Mittellinien, Teilkreise & Lochkreise
  • Freihandlinien

Anzeige

Linienstärke für Zeichnungen in den Formaten DIN A1 und DIN A0

Die DIN 15 schreibt für technische Zeichnungen in den Formaten A0 und A1 die Liniengruppe 0,7 vor.
Die Details dazu, welche Zeichnungselemente in welcher Linienstärke zu zeichnen sind, können Sie in der unten angeführten Tabelle ablesen.

Linienart Linienbreite / Strichstärke Anwendung
breit 0,7 mm
  • Sichtbare Kanten und Umrisse
mittel 0,5 mm
  • Verdeckte Kanten und verdeckte Umrisse
  • Schrift (für Maße und andere Beschriftungen)
schmal 0,35 mm
  • Maßlinien & Maßhilfslinien
  • Bezugslinien
  • Schraffuren
  • Zeichen für Oberflächenangaben
  • Mittellinien, Teilkreise & Lochkreise
  • Freihandlinien

Sie suchen weitere Informationen über die Linienarten und ihre Anwendung bei technischen Zeichnungen? In diesem Skript finden Sie weitere Informationen:

- Linienarten
Normen und Anwendung der verschiedenen Linienarten in technischen Zeichnungen

Anzeige
Anzeigen
Sitemap    |    Über    |    Impressum    |    Datenschutz    |    * = Affiliate-Link
2009 Maschinenbau-Wissen.de
Anzeige