Fe-Fe3C-Diagramm

Alles über Stahl & Eisen - Gießereitechnik, Sorten, Daten, Eigenschaften etc.
Antworten
Lara
Beiträge: 1
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 19:14

Fe-Fe3C-Diagramm

Beitrag von Lara »

Hallo Leute,

ich stehe vor einer wichtigen Metalle-Prüfung und hätte noch ein paar wichtige Fragen, die ich einfach nicht selber lösen kann... :cry:

1.) Metastabiles Fe-Fe3C-Diagramm ohne Delta-Eisen zeichnen und die Phasen, sowie die wichtigsten Temperaturen und Kohlenstoffanteile angeben!
-> mir ist schon klar, wie man so ein Diagramm zeichnet, ich weiß jedoch nicht wie man das ohne das Delta-Eisen machen kann?

2.) Was sind intrinsische und attributive Werkstoffe und wo besteht ihr Unterschied?
-> hab die Wörter ewig gesucht, aber nichts gefunden...

3.) Zu welchem Zeitpunkt wird ein Werkstoff rekristallisationsgeglüht und warum ist ein Mindestumformgrad wichtig?


Es wäre wirklich lieb, wenn mir jemand helfen würde!

Liebe Grüße,

Lara

Freddy
Beiträge: 10
Registriert: Do 3. Dez 2009, 21:56

Re: Fe-Fe3C-Diagramm

Beitrag von Freddy »

hey

also zu ersten, denk ich is es relativ einfach, du lässt einfach im ekd die deltaphasen weg.

hab dir ma 2 bilder hochgeladen, da siehste den unterschied ganz leicht.


auf dem bild hier siehste links oben die deltaphasen.......die brauchste ja nich, also lässt se weg
eisenkohlenstoffdiagramm.jpg
eisenkohlenstoffdiagramm.jpg (122.88 KiB) 4211 mal betrachtet
und wenn du se weglässt, siehts dann so aus:
tabloferrit.jpg
tabloferrit.jpg (85.59 KiB) 4191 mal betrachtet

zu punkt 2 kann ich dir a nix sagne, die wörter in dem zusammenhang hab ich selbst a noch nich gehört ;)

und zu punkt 3:

des rekristallisationsglühen machste um eigenschaftsänderungen, die beispielsweise durch kaltverformung entstanden sind, rückgängig zu machen.

Und zu welchem Zeitpunkt? Meinste jetzt damit wann im produktionsverlauf? oder die temperaturn???

Ich schreibs einfach ma so jetzt: des machste bei ner temperatur von 500-600°C, dadurch bilden sich neue körner, auf der temperatur hälste dann den stahl und wird anschließend langsam abgekühlt. Und wann, ja halt abhängig davon was du mit dem stahl erreichen willst.....gibt ja noch ganz andere glühverfahren.

Zum Umformgrad: du musst über 15% bleiben, also mehr wie 15% umformen, da sonst grobe körner entstehen können und des is nich des ziel von der rekristallisation.

lg Freddy

robert000
Beiträge: 1
Registriert: Do 29. Jan 2015, 08:18

Re: Fe-Fe3C-Diagramm

Beitrag von robert000 »

Reinaluminium ist als Feder nicht geeignet da es sich viel zu schnell verformt. Guß ist zu spröde daher auch nicht geeignet.




_________________
http://www.northwestern.edu/
www.pass-4-sure.com
http://en.wikipedia.org/wiki/Citrix_Systems
https://www.facebook.com/Citrix
http://www.youtube.com/user/eccouncilusa

inbzwoho
Beiträge: 1
Registriert: Mo 30. Aug 2021, 12:29
Kontaktdaten:

Re: Fe-Fe3C-Diagramm

Beitrag von inbzwoho »

Can someone explain to me what happens in the Fe-C phase diagram during cooling from melt to room temperature when the content of C is 0,2%? All those lines in the diagram confuse me a bit... :grumpy: What I don't get is how I can say anything about what happens in room temperature, the diagram only has temps from 500 to 1536 degrees celsius.

--------------------------------
What is Kickboxing? Cardio kickboxing guide, history, benifits and kickboxers equipment reviews. Get ilovekickboxing Fitness Program and training Classes.

Antworten