Versicherungsbranche

Alles zum Thema Job, Arbeitsleben, Karriere.
Antworten
anita20ka
Beiträge: 12
Registriert: Mo 15. Nov 2021, 19:38

Versicherungsbranche

Beitrag von anita20ka »

Leute, ich wende mich mit einer Frage an euch und brauche unbedingt eure Hilfe. Ich bin dabei, meinen Weg in der Versicherungsbranche zu finden und würde gerne eure Meinung dazu hören, denn es gibt sicher sehr versierte Leute da draußen. Mein Kunde arbeitet als digitaler Partner eines anderen Unternehmens, zu dem er eine Beziehung hat. Kürzlich sagte die Person, dass sie mit den vereinbarten Leistungen unzufrieden sei. Auf welche Art von Versicherungsfällen trifft das zu?

axelkansondi
Beiträge: 12
Registriert: Mo 29. Nov 2021, 13:55

Re: Versicherungsbranche

Beitrag von axelkansondi »

Meines Wissens nach könnte es alles Mögliche sein. Wenn es sich um eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung handelt, dann koennte sie leicht an die Faelle von verzoegerten Dienstleistungen, Urheberrechtsverletzungen, fehlerhaften Beratungen oder Dienstleistungen usw. gebunden sein. Ein Bauunternehmer, der Reparaturen an einer Einrichtung vornimmt, die ein Veranstaltungsteam nutzen möchte, ist ein Beispiel für einen Versicherungsanspruch wegen eines finanziellen Schadens. Wenn der Bauunternehmer die Fläche zu gering bemessen hat, müssen zusätzliche Materialien gekauft und geliefert werden. Infolgedessen wird die Aufgabe nicht mehr zum vereinbarten Termin fertiggestellt, so dass das Veranstaltungsteam gezwungen ist, kurzfristig für einen neuen Ort zu bezahlen. Der verantwortliche Bauunternehmer würde anschließend für diese Kosten haftbar gemacht werden. Anstatt das Risiko einzugehen und sich um hohe Kosten für ein anderes Unternehmen zu sorgen, deckt die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung alle Entschädigungs- oder Rechtskosten ab, die du sonst zahlen müsstest. Wenn du dieses Konzept also wirklich gut verstehst, kannst du es auf jede Art von Geschäft oder Handwerk anwenden, das deine Kunden haben.

Antworten