Anzeigen
Maschinenbau-Wissen.de
Die Maschinenbau-Community
Maschinenbau-Wissen
Maschinenbau-Forum
Maschinenbau-Skripte
Maschinenbau-Webverzeichnis
Job-Suche
Bücher-Shop
Maschinenbau-Suche
Anzeigen

Vorteile von Aluminium

Anzeige

Die Vorteile von Aluminium sind in der Praxis sehr vielseitig und sind dabei auf diverse Eigenschaften des Leichtmetalls zurückzuführen. Als Leichtmetall wird es deshalb bezeichnet, da es mit einer Dichte von ungefähr 2,6 bis 2,8 Gramm pro cm³ lediglich über rund 30% der Dichte von Stahl verfügt. Obwohl Aluminium also ein sogenanntes Leichtmetall ist, besitzt es dennoch eine ausgesprochen hohe Festigkeit - ein weiterer Vorteil zu Gunsten des Metalls.

Einfache Verarbeitung

Das Leichtmetall lässt sich sehr leicht verarbeiten und verformen. Gängige Methoden hierzu, vom Schweißen des Metalls bis hin zu klassischen Formverfahren, können bei Aluminium bedenkenlos angewandt werden. Sie können teilweise sogar unkomplizierter, schneller und mit einfacheren Utensilien durchgeführt werden. Hier ergeben sich weitere wirtschaftliche Vorteile.

Fest und Schlagunempfindlich

Aluminium kann nur schwer bis gar nicht durchschlagen werden. Der Druck des Aufpralls wird durch die Verformbarkeit so kompensiert, dass sich im Regelfall lediglich eine Verbeulung des Metalls ergibt. Durchgeschlagen wird es daher nur von spitzen Utensilien.

Eigenschutz gegen Korrosionsverhalten

Ein weiterer Vorteil ist der hohe Eigenschutz gegen Korrosion. In direktem Kontakt mit Sauerstoff überzieht sich das Leichtmetall mit einer Oxidschicht, die sich bei Durchdringen sofort wieder erneuert. Daher ist Aluminium gegen Korrosion nicht anfällig. Durch Eloxierung kann dieser Eigenschutz künstlich verstärkt werden.

Kann recycelt werden

Aluminium kann in vollem Umfang und ohne Qualitätsverlust recycelt werden. Bei dem Recyclingverfahren werden lediglich 5 Prozent der Energie genutzt, dafür kann es ganz unkompliziert eingeschmolzen werden. Das macht Sinn, da die Gewinnung des Leichtmetalls mit einem hohen Energieaufwand verbunden ist. Das recyclierte Aluminium wird auch als Sekundäraluminium bezeichnet.

Anzeige

Ignoriert Temperaturveränderungen

Die Eigenschaften von Aluminium bleiben auch bei einem Wechsel der Temperatur konstant. Das Spektrum von -80 Grad Celsius bis hin zu + 150 Grad Celsius kann problemlos durch die Vorteile des Materials kompensiert werden. Bei starker Hitze verhärtet sich das Material sogar noch zusätzlich.

Undurchlässigkeit gegenüber Dampf

Behälter aus Aluminium sind wasserdampfdicht. Das ergibt bei der Lagerung einen wichtigen Vorteil: Güter werden vor Luftfeuchte und Spritzwasser abgesichert.

UV-Resistenz

Aluminium zeigt keine negative (oder positive) Wirkung bei starker UV-Strahlung. Das Material reagiert nicht.

Hygienisches Leichtmetall

Aufgrund der glatten Oberfläche kann Aluminium einfach gereinigt werden. Es ist außerdem geruchsneutral und wird gern in sterilen Umgebungen eingesetzt.

Elektrische Leitfähigkeit und magnetische Neutralität

Ein Vorteil, vorwiegend in Laboren, ist die Freiheit von Ferromagnetismus. Das Leichtmetall besitzt also keine magnetische Eigenanziehung. Dafür ist es ein sehr guter elektrischer Leiter, weshalb es gern bei Stromleitungen und elektronischen Bauteilen genutzt wird.

Anzeige
Anzeigen
Sitemap    |    Über    |    Impressum    |    Datenschutz    |    * = Affiliate-Link
2009 Maschinenbau-Wissen.de
Anzeige