Anzeigen
Maschinenbau-Wissen.de
Die Maschinenbau-Community
Maschinenbau-Wissen
Maschinenbau-Forum
Maschinenbau-Skripte
Maschinenbau-Webverzeichnis
Job-Suche
Bücher-Shop
Maschinenbau-Suche
Anzeigen

GNC-Ox-Nitrieren

Anzeige

Beim thermischen Verfahren GNC Ox handelt es sich um eine Variante des Nitrocarburierens mit nachträglichem oxidieren. Dabei wird ein Werkstück zunächst gas- oder plasmanitrocarburiert und anschließend in oxidierenden Atmosphären abgekühlt. Durch das Oxidieren kann die Korrosionsbeständigkeit noch zusätzlich verbessert werden. Es bildet sich eine stabile Verbindungsschicht, die porenfreier und dichter ist als die über normales Gasnitrieren erreichbar wäre.

Oxidationsbehandlung

Die beschriebene Oxidationsbehandlung, welche nach der Nitrocarburierung erfolgt, ist nach allen Verfahrensvarianten möglich. Dabei gilt, dass die Behandlung zur Erzeugung der gewünschten Verbindungsschicht (VS) erfolgt. Die Ausscheidungsschicht ist normalerweise von untergeordneter Bedeutung.

Eigenschaften und Ergebnisse - GNC-Ox-Nitrieren

Verzug und Maßhaltigkeit

Das Verfahren hat auf Verzug und Maßhaltigkeit der Werkstücke nur einen geringen Einfluss. Verfahren wie Carbonitrieren und Aufkohlen haben hier vergleichsweise stärkere Auswirkungen.

 Einhärtungstiefe

Die erreichbare Einhärtungstiefe ist geringer als dies beim normalen Nitrieren der Fall ist und beträgt typischer Weise ca. 0,1 bis 0,3mm.

Schichtaufbau

Es ist mit einem Schichtaufbau von 0,1 bis 0,2mm zu rechnen. Die kann eine nachträgliche Bearbeitung (z.B. Schleifen, Honen, etc.) erforderlich machen, um auf das gewünschte Passungsmaß zu kommen.

Versprödung

Für filigrane Geometrien wie Gewinde und ähnliches ist es empfehlenswert diese abzudecken, da sonst die Gefahr von Versprödung besteht.

Verwendbare Werkstoffe

Werkstoffe, die durch das GNC-Ox-Nitrieren behandelbar sind, sind z.B.:

Nitrocarburieren allgemein

Nitrocarburieren ist ein Verfahren zum Härten der Randschicht von Stählen, mit dem Ziel die Verschleißfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit zu verbessern. Während des Nitrocarburierens wird die Randschicht des Werkstücks mit Kohlenstoff und Stickstoff angereichert, wobei eine Nitrierschicht und eine Diffusionsschicht entstehen. Dies stellt einen Gegensatz zum Nitrieren dar, da hierbei ausschließlich Stickstoff in das Werkstück eindiffundiert wird.

Nitrocarburieren
Aufbau und Funktionsweise Nitrocarburieren

Es gibt drei unterschiedliche Arten, eine Nitrocarburierung durchzuführen. Dabei handelt es sich um

  • das Gasnitrocarburieren
  • das Salzbadnitrocarburieren und
  • das Plasmanitrocarburieren
Anzeige
Anzeigen
Sitemap    |    Über    |    Impressum    |    Datenschutz    |    * = Affiliate-Link
2009 Maschinenbau-Wissen.de
Anzeige