Anzeigen
Maschinenbau-Wissen.de
Die Maschinenbau-Community
Maschinenbau-Wissen
Maschinenbau-Forum
Maschinenbau-Skripte
Maschinenbau-Webverzeichnis
Job-Suche
Bücher-Shop
Maschinenbau-Suche
Anzeigen

Druckluft - Druckluft-Verluste bei der Verteilung

Anzeige

In einer Druckluftanlage sind die Erzeugung, die Speicherung und die Aufbereitung der Druckluft wichtige Aspekte. Doch auch die sachgemäße Verteilung der Druckluft ist von hoher Relevanz. Da die Druckluftverteilung technisch weniger anspruchsvoll ist, wird ihr in vielen Installationen bei der Planung und bei der Ausführung nicht die Bedeutung zugemessen, die ihr entspricht. Dies kann jedoch enorme Kosten verursachen. Bei mangelhafter Druckluftverteilung können unwillkommene Druckluft-Verluste entstehen, die sich im Lauf der Zeit deutlich auf die Betriebskosten einer Anlage auswirken. Die Verluste zeigen sich oft in zu geringem Luftdruck oder einer zu geringen Menge.

Druckluft-Verluste verringern & vermeiden

Direkte Druckluft-Verluste entstehen durch undichte Stellen im System.

Ein verhältnismäßig hoher Verlust von Luftdruck entsteht durch Lecks in den Leitungen oder in der Anlage. Im Verlauf der Erzeugung bis zur letztendlichen Nutzung der Druckluft kann aus den installierten Anlagen oder aus der Rohrleitung ein Teil der Druckluft ungenutzt verloren gehen. Bei der Berechnung einer Anlage werden gegenwärtig bis zu 10 % der produzierten Druckluft als Verlust mit eingeplant. Können alle Undichtigkeiten ausgeschlossen werden, lässt sich die Laufzeit der Kompressoren herabsetzen, der Einsatz eines Beistellkompressors kann deutlich reduziert werden oder er erübrigt sich sogar vollständig.

Druckluftanlage
Schematische Darstellung einer gesamten Druckluftanlage mit den wichtigsten Elementen

Indirekte Druckluft-Verluste lassen sich durch gute Planung vermeiden

Eine falsch geplante und unsachgemäß ausgelegte Rohrleitung kann die Ursache für indirekte Druckluft-Verluste sein. Als Fehler bei der Entwicklung erweisen sich häufig zu lange Stichleitungen. Auch der Durchmesser der Rohre wird in der Planung oft zu klein gewählt. Statt langer Stichleitungen sollte in vielen Fällen eine Ringleitung eingeplant werden. Rohre mit größerem Durchmesser erhöhen zwar zunächst die Kosten einer Anlage, sie amortisieren sich jedoch sehr schnell, da weitaus weniger Druckluft-Verluste entstehen.

Indirekte Druckluft-Verluste entstehen durch die strömende Druckluft innerhalb des Rohrsystems.

Wenn an der Bedarfsstelle kein genügend hoher Druck ankommt, wird zunächst häufig die Ursache in einem nicht ausreichend großen Kompressor gesucht. Doch in vielen Fällen genügt es, lediglich die Druckluftverteilung zu optimieren. Dadurch kann im günstigen Fall oft sogar der Kompressor-Druck herabgesetzt werden.

Anzeige
Anzeigen
Sitemap    |    Über    |    Impressum    |    Datenschutz    |    * = Affiliate-Link
2009 Maschinenbau-Wissen.de
Anzeige