Anzeigen
Maschinenbau-Wissen.de
Die Maschinenbau-Community
Maschinenbau-Wissen
Maschinenbau-Forum
Maschinenbau-Skripte
Maschinenbau-Webverzeichnis
Job-Suche
Bücher-Shop
Maschinenbau-Suche
Anzeigen

Physikalische Eigenschaften des Metallgitters

Anzeige

Die physikalischen Eigenschaften eines Metalls werden zum einen vom Gittertypen des Metalls, aber auch von der Art, der Anordnung und der Zahl der Gitterfehler bestimmt.

Plastische Verformbarkeit der Metalle

Gerade bei der plastischen Verformbarkeit von Metallen spielt die Art des Metallgitters eine bedeutende Rolle. Die plastische Verformbarkeit von Metallen resultiert aus dem Fließverhalten und entsteht durch das Wandern von Versetzungen. (Wenn ein Werkstoff plastisch verformt wird, spricht man in der Werkstofftechnik vom fließen.)
Das Wandern von Versetzungen erfolgt entlang von Gleitebenen. Umso mehr Gleitebenen und mögliche Gleitrichtungen vorhanden sind, desto geringer muss die Spannung (= Kraft auf Fläche) sein, um das Metall zu verformen. Eine große Zahl an Gleitebenen und Gleitrichtungen liegt dann vor, wenn das Gitter des Metalls eine hohe Packungsdichte hat und möglichst symmetrisch aufgebaut ist. Beim kfz-Gitter liegen diese Bedingungen beispielsweise vor.

Hinderlich für die plastische Verformung von Metallen, sind Gitterdefekte und Fremdatome. Sie erschweren das Wandern von Versetzungen.

Weitere Eigenschaften von Metallen, die durch das Metallgitter beeinflusst werden sind:

  • Leitfähigkeit für Elektrizität und Wärme
  • Wärmedehnung
  • Verformbarkeit (Fließverhalten)
  • Festigkeitseigenschaften
  • Diffusionsvorgänge
Anzeige
Anzeigen
Sitemap    |    Über    |    Impressum    |    Datenschutz    |    * = Affiliate-Link
2009 Maschinenbau-Wissen.de
Anzeige